Zweiter Advent: Spreewaldweihnacht und Scharmützli

Polnischer Sternenmarkt in Potsdam

Weihnachten naht. Die ersten Türchen im Weihnachtskalender sind geöffnet. Der erste Stollen gegessen. Am Wochenende ist bereits der zweite Advent. War der erste Advent noch das Aufwärmprogramm in Sachen Weihnachtsmarkt, geht es am zweiten Advent richtig zur Sache. 

Polnischer Sternenmarkt in Potsdam

Auf dem historischen Hof des Kutschstalls präsentiert der Sternenmarkt die weihnachtlichen Traditionen Polens und stimmt mit landestypischem Kunsthandwerk, Spezialitäten und einem bunten Bühnenprogramm auf die kommenden Feiertage ein. In der Gewölbehalle stellen sich deutsch-polnische Vereine aus Berlin und Brandenburg sowie touristische Regionen Polens vor. In der Weihnachtsmannwerkstatt können Kinder kleine Geschenke basteln oder einer Märchenerzählerin zuhören. Mehr Information zum Polnischen Sternenmarkt im Internet.

Polnischer Sternenmarkt in Potsdam

Tierbescherung im Wildpark Schorfheide

Im Wildpark Schorfheide im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin gibt es die etwas andere Weihnachtstradition: die jährliche Tierbescherung. Der Weihnachtsmann bringt mit Leckereien geschmückte Weihnachtsbäume zu den Tieren. Je nachdem, was ihnen am besten schmeckt, hängen Äpfel und Mohrrüben, Fisch oder Fleisch am Baum. Alle Besucher sind herzlich eingeladen, den Weihnachtsmann bei seiner weihnachtlichen Wildparkrunde zu begleiten. Außerdem lädt ein Kunsthandwerkermarkt zum Bummeln ein.

Mit dem Spreewaldkahn zum Weihnachtsmarkt

Mit einem echten Highlight wartet am zweiten Advent der Spreewald auf: die berühmte Spreewaldweihnacht erwartet wieder viele, viele Besucher. Hier können Sie mit einem der berühmten Spreewaldkähne von Weihnachtsmarkt zu Weihnachtsmarkt fahren. Zunächst erwartet den Gast in Lübbenau ein maritimer Weihnachtsmarkt mit Spreewaldkapitänen, Räucherfisch und Grog. Dann geht es schön eingemummelt und mit Glühwein gewärmt mit dem Kahn über die winterlichen Fließe zum Freilandmuseum Lehde. Wichtelkahnfahrten werden auch angeboten: Dabei sitzen ein oder zwei Wichtel im Boot, die Weihnachtsgeschichten oder Gedichte vortragen.

Foto: Gerd Rattei

Foto: Gerd Rattei

In Lehde angekommen, erleben die Besucher, wie die Vorbereitungen für das Weihnachtsfest wie vor über 100 Jahren getroffen werden. In den Höfen und erleuchteten Stuben sind die „Bewohner“ beim Spinnen, Federn schleißen, Backen und Geschenke basteln, bis schließlich der originale Drehbaum geschmückt wird. Zurück geht es abermals mit dem Kahn oder auf einer stimmungsvollen geführten Fackelwanderung.

Weihnachtsmarkt mit Seeblick in Bad Saarow

Leckere Spezialitäten der vielen Café und Restaurants aus Bad Saarow und viele tolle Geschenkideen gibt es am Ufer des Scharmützelsees. Auf die kleinen Besucher warten viele Überraschungen. So kommt zur Blauen Stunde zwischen 16 und 17 Uhr der Scharmützli vom See und verteilt kleine Geschenke an die Kinder. Er ist der seebärige Kumpel des Weihnachtsmanns. Am Steg liegt der Kaffeedampfer vor Anker und bei gutem Wetter kann man von hier aus auch zu Dampferfahrten aufbrechen.

Noch mehr Weihnachtsmärkte in Brandenburg auf www.reiseland-brandenburg.de 

Finden Sie hier ein passendes Hotel oder eine passende Pension!

Finden Sie hier eine passende Ferienwohnung oder ein passendes Ferienhaus!!

Karte wird geladen - bitte warten...

Weihnachtsmarkt im Wildpark Schorfheide : 52.921230, 13.547710
Weihnachtsmarkt in der Döbritzer Heide : 52.536440, 13.002210
Weihnachtsmarkt in Lübbenau: 51.867290, 13.973350
Weihnachtsmarkt im Schloß Ribbeck: 52.625640, 12.752800
Weihnachtsmarkt im Holländerviertel: 52.403030, 13.060530