5 Weihnachtsstollen aus Brandenburg, die man kennen sollte

Stollen aus der Bäckerei Neuendorff in Teltow.

Sie gehören einfach zur Adventszeit: die leckeren Kekse, die Dominosteine, die die schönste Zeit des Jahres versüßen. Stollen, gebacken nach alten Rezepten mit besonderen Zutaten. Jeder Bäckermeister vertraut dabei auf sein eigenes Rezept. Wir stellen ein paar der Künstler am Backofen aus Brandenburg vor.

In der Bäckerstraße 1 in Teltow wird seit fast 400 Jahren gebacken, seit über 40 Jahren in der Bäckerei Neuendorff. Bei Bäckermeister Thomas Neuendorff gibt es natürlich auch Weihnachtsstollen in der Adventszeit! Neben dem klassischen Butterstollen backen die Neuendorffs auch Spezialitäten wie Cranberry-Stollen, zurzeit der Liebling von Thomas Neuendorff, und Walnuss-Stollen. Stollenbacken ist in der Bäckerei Neuendorff Tradition. Und im Dezember hilft auch noch Vater Gerd Neuendorff mit. Das Formen der Stollen übernimmt der 75-Jährige noch immer höchstpersönlich.

Die eigentliche Spezialität von Thomas Neuendorff sind aber Käsetorten! Und die elf Zentimeter hohen Kunstwerke schmecken auch in der Adventszeit. Klassiker sind die Käse-Brombeertorte oder die Käse-Mohntorte. Das Beste für alle Käsekuchen-und Stollenfans ist, dass sie die süßen Verführungen bei Bäcker Neuendorff im Internet bestellen können! (Bäckerei Neuendorff, Bäckerstraße 1, 14513 Teltow, Internet: www.neuendorff-baeckerei.de).

Bäckerei Neunedorff in Teltow

Zwei Generationen beim Stollenbacken: Thomas (li.) und Gerd Neuendorff in ihrer Backstube in Teltow.

Nur gute Butter aus der Uckermark

Die älteste Erwähnung des Stollen stammt aus dem Jahre 1329 als der Naumburger Bischof Heinrich I. von Grünberg den Bäckern der Stadt das Recht verlieh, eine Bäckerinnung zu gründen. So lang backt Klaus Schreiber aus Angermünde zwar noch nicht. Seit 1896 existiert das Familienunternehmen „Schreiber’s Backstube“ und wird heute in dritter Generation von Klaus Schreiber geführt. Das Rezept für den Butterstollen ist vom Großvater überliefert. Jeder Stollen ist ein Unikat. Jeder Stollen wird von Hand geschlagen und gerollt, in den Ofen geschoben und gezuckert. Neben Rosinen und Mandeln kommt viel beste Butter aus der Uckermark in Schreiber’s Stollen (Bäcker Schreiber, Rosenstraße 17, 16278 Angermünde, Internet: www.baecker-schreiber-shop.de)

Fünf Bleche Dominosteine

In der Bäckerei Schröter in Potsdam steht inzwischen die dritte Generation am Backofen. Auch hier wird nach alten Familienrezepten gebacken. Die Söhne Andreas und Matthias haben die Bäckerei vor fast zehn Jahren von Vater Erich übernommen. Was sich nicht geändert hat, sind die Dominosteine. Wobei die Schröter’schen Schokowürfel gut und gerne doppelt so groß sind wie herkömmliche Dominosteine aus dem Supermarkt. Dazu gibt es in der Adventszeit natürlich Butterstollen in drei Größen – klein, mittel und groß! Und Pfefferkuchenhäuschen, in die man am liebsten nicht reinbeißen möchte. (Bäckerei Schröter, Dortustraße 51, 14467 Potsdam).

Dominosteine aus der Bäckerei Schröter

Bekannt für die Dominosteine: Bäckerei Schröter in Potsdam.

Backtradition seit fast 140 Jahren, dass ist die Bäckerei Plentz aus Schwante bei Oranienburg. Adventszeit bedeutet für Bäckermeister Karl-Dietmar Plentz immer Stollenzeit. Das Rezept für den Quarkstollen wird in der Familie von Generation zu Generation weitergegeben. Mit de Adventszeit hat auch das Warten auf die Dominosteine aus der Plentz’schen Backstube ein Ende. Übrigens, Karl-Dietmar Pletz kam beim Wettbewerb „Deutschlands bester Bäcker“ im ZDF unter die besten sieben Bäckermeister des Landes (Bäckerei Plentz, Dorfstraße 43, 16727 Oberkrämer OT Schwante, Internet: www.plentz.de).

Der beste Weihnachtsstollen in Südbrandenburg

Bei den Weihnachtsstollen aus der Bäckerei Klinkmüller in Luckau sind sich die Kunden einig. Das ist der beste Stollen in Südbrandenburg! Seit nunmehr sieben Jahren verteidigt René Klinkmüller diesen Titel.

Stollen Bäckerei Klinkmüller in Luckau

Das ist er: der beliebteste Weihnachtsstollen in Südbrandenburg.

Das Rezept für den Weihnachtsstollen der Klinkmüllers ist ziemlich einfach. Nur gute Zutaten verwenden! Und so werden unter anderem Lübecker Marzipan, kandierte Früchte aus der Schweiz, Mandeln aus Kalifornien und echter Rum für den Stollenteig verwendet. Und wer nicht nur Quarkstollen möchte kann aus zehn weiteren Geschmacksrichtungen auswählen. Auch in der Bäckerei Klinkmüller steht ein wahrer Meister am Backofen. Im vergangenen Jahr holte Renè Klinkmüller mit der Deutschen Nationalmannschaft der Köche beim World Culinaria Cup in Luxemburg zwei Goldmedaillen! (Bäckerei Klinkmüller, Lange Straße 18, 15926 Luckau, Internet: www.konditorei-klinkmüller.de)