Kanutour durch die Wildnis an der Oder

Kanutour im Nationalpark Unteres Odertal

Wildnis mit Bahnanbindung: Das ist der Nationalpark Unteres Odertal. Eine der letzten erhaltenen Flussauenlandschaften Mitteleuropas und eines der artenreichsten Gebiete in Deutschland. Während viele Ausflügler hier zur Vogelbeobachtung wandern oder den Deich entlang radeln, reizt mich die echte „Wasserwildnis“ der Oderauen – und die lässt sich am besten auf einer Kanutour erkunden.

mehr

Seehotel Templin: Hier scheint immer die Sonne

Seehotel Templin

Vom hässlichen Entlein zum größten Fassadenkunstwerk in Europa: Die Verwandlung des Seehotels Templin hat gerade einmal elf Monate gedauert. Dazu waren 8,5 Tonnen Farbe und Michael Fischer-Art nötig. Der Leipziger Künstler hat schon viele graue Betonflächen befreit. Das Seehotel Templin war aber auch für ihn eine Herausforderung.

mehr

Reif für die INSL

Blick auf die Insel im Untersee.

Kyritz an der Knatter: Die Insel im Untersee ist schon seit über 100 Jahren ein beliebtes Ausflugsziel. Seit zwei Jahren sind Rosmarie Köckenberger und ihr Mann die „Chefs“ auf der Insel. Und Fährmann Volker Sitz hat seitdem wieder ordentlich zu tun. 

mehr

Mit dem Rad zur Bundesgartenschau

Bismarckturm in Rathenow

Die Bundesgartenschau hat der Havelregion jede Menge Aufmerksamkeit beschert. Aber auch im Jahr dynach lohnt es sich, die Region zu erkunden. Und am besten lässt sich der Besuch mit einer Radtour verbinden. Als Tagesausflug ist die 60 Kilometer lange Strecke über Premnitz bis Rathenow gut zu schaffen. 

mehr

Sommer in Brandenburg: 10 Orte die man kennen sollte

Seerose Potsdam

Das schöne Wetter in einem Biergarten oder in einem Restaurant am Wasser genießen: In Brandenburg gibt es dazu viele Möglichkeiten. Wir haben zehn Orte mit Restaurants und Cafés am Wasser ausgewählt, die sich jetzt besonders für einen sommerlichen Ausflug anbieten.  

mehr
Seite 1 von 712345...Letzte »