Schlagwort-Archiv: Intellektuelle Kulturliebhaber

1001 Spielsachen

Im Spielzeugmuseum in Kleßen im Havelland

Bunte Blechspielzeuge, alte Kaufmannsläden und Schildkrötenpuppen der letzten zwei Jahrhunderte lassen im Spielzeugmuseum im Havelland eine fast vergessene Welt des Spielens wieder aufleben. Ausgestellt in der ehemaligen Dorfschule in Kleßen wecken die Liebhaberstücke so manche Kindheitserinnerungen.

mehr

Auf dem Dach von Potsdam

Das Belvedere auf dem Pfingstberg

Potsdams beste Aussicht gepaart mit italienischer Architektur. Das ist das Belvedere auf dem Pfingstberg. Doch die Mauern des Aussichtsschlosses erzählen noch andere Geschichten. Die neue Dauerausstellung im Belvedere zeigt seine wechselhafte Vergangenheit.

mehr

Film ab in Bad Saarow

Foto: kp design

Potsdam hat das Studenten-Filmfestival „Sehsüchte“, Cottbus das Festival des osteuropäischen Films. Auch Bad Saarow im Seenland-Oder-Spree ist auf dem besten Wege, sich einen Namen zu machen. Und zwar mit dem Internationalen Festival „Film ohne Grenzen“, das in diesem Jahr den 25. Jahrestag des Mauerfalls zum Thema hat.

mehr

Stadtgeschichten: Ein Tag in Frankfurt (Oder) und Słubice

Foto: Matthias Schäfer

Wer sich Frankfurt (Oder) und Słubice nähert, dem fällt von weitem schon der Oder-Turm auf. Vom 24. Stockwerk lässt sich am besten überblicken, was die beiden Städte zu bieten haben. Viel Wasser, viel Grün, jede Menge Kultur – und nur hier können Besucher während einer einzigen Reise gleich zwei Städte und zwei Länder kennen lernen.

mehr

Die Thermosflasche – made in Brandenburg

Foto: Tourismusverband Fläming, Alexandra Michel

Sie hält kalte Getränke schön kühl oder heißen Tee stundenlang warm – die Thermosflasche. Gerade für Touristen, die an heißen Sommertagen mit dem Rad oder Boot unterwegs sind, ist sie ein unentbehrliches Reise-Utensil. Und wer hätte das gedacht: Ihr Erfinder Reinhold Burger stammt aus Brandenburg – er hatte vor 111 Jahren die Idee dazu. 

mehr

Wandernde Marionetten

Marionette_624x320

Sie hingen am sächsischen Fadenkreuz. Generationen von Marionettenspielern sind mit ihren Figuren in Preußen und Sachsen von Dorf zu Dorf gezogen. Eine Ausstellung in Bad Liebenwerda zeigt, wie sich diese Kunst entwickelte und warum sich das fahrende Volk ausgerechnet im südlichen Brandenburg ansiedelte. 

mehr
Seite 3 von 812345...Letzte »