Schlagwort-Archive: Ferien in Brandenburg

Jüterbog: Das sollte man nicht verpassen

Blick über Jüterbog von der Nikolaikirche

In Jüterbog könnte jederzeit sofort ein Mittelalterfilm gedreht werden. Und es müssten keine Kulissen gebaut werden. Alles schon da! Stadtmauer, Wehrtürme und Stadttore. Ein kleiner Stadtspaziergang bietet eine Zeitreise zurück ins Mittelalter. Diese fünf Orte sollte man auf keinen Fall in Jüterbog verpassen.

mehr

Gut Blankensee: Kaffee trinken unter Obstbäumen

Gut Blankensee in der Uckermark

Gut Blankensee in der Uckermark: Unter Obstbäumen sitzen, frischen Kuchen essen, Hühner laufen zwischen den Beinen hindurch und picken die Krümel auf. Und im Hofladen gibt die Uckermark zu Mitnehmen, die die Zeit bis zum nächsten Mal nicht so lang werden lassen.

mehr

Spreewald: Post kommt wieder mit dem Kahn

Kahnpostfrau Andrea Bunar bei der Arbeit im Spreewald

Sie möchte ihren Arbeitsplatz auf keinen Fall eintauschen. Denn sie arbeitet da, wo andere Urlaub machen. Andrea Bunar ist Postbotin in Lehde im Spreewald und die Einzige, die mit einem Kahn ihre Post zustellt. Jetzt ist sie wieder auf den Spreewald-Fließen unterwegs.

mehr

Schöne Ferien: Besondere Urlaubsquartiere in Brandenburg

Urlaubsarchitektur: Gut Fergitz

Ein Wochenende zu zweit – und es soll mal nicht Hotel XY sein? Wie wäre es mal mit einer Ferienwohnung für Designliebhaber oder einem Ferienhaus für Architekturfans. In Brandenburg gibt es spannende Urlaubsquartiere zu entdecken. Das geht für ein Wochenende, im Urlaub und natürlich auch zum Valentinstag. 

mehr

Brandenburg im Winter: Geht auch mit wenig oder ohne Schnee

© TMB-Fotoarchiv/Yorck Maecke

Mit dem Winter in Brandenburg ist es so eine Sache. Die Zahl der Tage, an denen Schnee liegt, sind doch recht überschaubar. Doch auch wenn draußen nicht klirrende Temperaturen herrschen, und man durch knietiefen Schnee stapfen kann, lässt sich Brandenburg in der kalten Jahreszeit entdecken. 

mehr

Seehotel Templin: Hier scheint immer die Sonne

Seehotel Templin

Vom hässlichen Entlein zum größten Fassadenkunstwerk in Europa: Die Verwandlung des Seehotels Templin hat gerade einmal elf Monate gedauert. Dazu waren 8,5 Tonnen Farbe und Michael Fischer-Art nötig. Der Leipziger Künstler hat schon viele graue Betonflächen befreit. Das Seehotel Templin war aber auch für ihn eine Herausforderung.

mehr
Seite 1 von 1312345...10...Letzte »