Prickelndes aus Äpfeln

Foto: Landmanufaktur KvB

Ob rot, grün oder gelb – Äpfel sind in Brandenburg wie in ganz Deutschland so beliebt wie keine andere Obstsorte. Aus gutem Grund: Äpfel schmecken knackig-frisch, sind gesund und lassen sich wunderbar in Kuchen, zu Saft und anderen Leckereien wie Chutneys und Essigen weiterverarbeiten. Und in der Uckermark wird daraus sogar ein Crémant hergestellt.

mehr

66-Seen-Weg: Auf den Spuren des Kalks

66-Seen-Weg zwischen Erkner und Rüdersdorf

Von Erkner nach Rüdersdorf. Immer am Wasser entlang. Unterwegs Literaturgeschichte besuchen, den Kranichberg erklimmen und zum Schluss in Rüdersdorf Bergbaugeschichte studieren. Das alles gibt es auf dem 66-Seen-Weg südlich von Berlin zu erleben.

mehr

Döberitzer Heide: Einmal wie Yakari sein

Przewalski-Pferde in Sielmanns Naturlandschaft Döberitzer Heide

Wo gibt es das sonst noch? Eine Naturlandschaft so groß wie 5000 Fußballfelder einen Steinwurf von einer Hauptstadt entfernt. Sielmanns Naturlandschaft Döberitzer Heide beginnt hinter der Berliner Stadtgrenze und ist Heimat für Wisente, Przewalski-Pferde und viele weitere seltene Tier- und Pflanzenarten. 

mehr

Gut Blankensee: Kaffee trinken unter Obstbäumen

Gut Blankensee in der Uckermark

Gut Blankensee in der Uckermark: Unter Obstbäumen sitzen, frischen Kuchen essen, Hühner laufen zwischen den Beinen hindurch und picken die Krümel auf. Und im Hofladen gibt die Uckermark zu Mitnehmen, die die Zeit bis zum nächsten Mal nicht so lang werden lassen.

mehr

Zum Baumblütenfest nach Werder

Werder zur Baumblüte

Unter blühenden Bäumen sitzen, frischen Obstwein trinken und den Frühling in vollen Zügen genießen. Das ist das Baumblütenfest in Werder/ Havel. Jedes Jahr kommen zehntausende Besucher in die Stadt an der Havel, um das größte Volksfest in Ostdeutschland zu besuchen.

mehr
Seite 1 von 2812345...1020...Letzte »