Radler stoppen am KaffeeKonsum in Wolletz

Konsum-Wolletz (22)

Die letzten Waren des täglichen Bedarfs gingen vor drei Jahren in Wolletz über den Ladentisch. Dann schloss der Dorfkonsum mit dem markanten Schriftzug „Waren des täglichen Bedarfs“. Es dauerte aber nicht lange, dann war die Idee geboren, aus dem ehemaligen Dorfkonsum ein Café zu machen. „Wir wollten etwas für das Dorf tun“, sagt Lisa Fiege. Sie kam mit ihrer Familie 1997 in die Uckermark. Die Familie sanierte das verfallene Gutshaus und betreibt heute in Wolletz einen Forstbetrieb.

KaffeeKonsum ohne Schnickschnack

Die Innenrichtung im KaffeeKonsum kommt ohne Schnickschnack aus. So wie die Uckermark. Auf den Tischen liegen karierte Tischdecken. In einer Vitrine stehen noch ein paar Waren des täglichen Bedarfs, die hier verkauft wurden, als es weder Euro noch D-Mark gab. Im Mai 2012 eröffnete der umgebaute Konsum und ist seitdem der neue Treffpunkt im Dorf. Es gibt tägliche wechselnde Gerichte und selbst gebackenen Kuchen. Die selbstgemachte Wildschweinbratwurst ist schon ein Klassiker und ein Geheimtipp.

KaffeeKonsum ohne Schnörkel

Eine Ausstattung die das Understatement pflegt. Foto: KaffeeKonsum

Kuchen und Werkzeug inklusive

Das KaffeeKonsum liegt direkt Berlin-Usedom-Radweg und am Uckermärkischen Radrundweg. Im Sommer ist richtig viel los auf der Strecke. Dann geben sich im Kaffee Konsum die Gäste die Klinke in die Hand. Hier können sich die Radler nicht nur für die nächste Etappe stärken. Für kleine Reparaturen am Fahrrad gibt es im KaffeeKonsum sogar Werkzeug.

Das KaffeeKonsum in Wolletz

Beliebter Stop am Radweg Berlin-Kopenhagen. Foto: KaffeeKonsum

Berliner kommen zum Brunchen nach Wolletz

Einmal im Monat gibt es sonntags einen Brunch in Wolletz. Die 40 Plätze im KaffeeKonsum sind dann immer schnell ausgebucht. Claudia Balkow, die das KaffeeKonsum betreibt, empfiehlt rechtzeitig zu reservieren. Es gibt Stammgäste, die sich jeden Monat ins Auto setzen und in die Uckermark fahren. Für Berliner, die mal etwas anderes als die Cafés im Prenzlauer Berg ausprobieren wollen, ist Wolletz eine echte Alternative. Und wer in Berlin nach dem Brunch wieder nach Hause geht, kann in Wolletz noch einen Spaziergang am Wolletzer See unternehmen.

Die nächsten Sonntagsbrunchs finden am 3. März und 1. April statt.
Internet: www.kaffee-konsum.de

Öffnungszeiten:

April bis Mai: täglich von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Juni bis August: täglich von 11.00 Uhr bis 20.00 Uhr
September bis Oktober: täglich von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr
November bis März: Mittwoch bis Sonntag von 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Adresse:

KaffeeKonsum, Zur Welse 4, 16278 Angermünde, Ortsteil Wolletz

Karte wird geladen - bitte warten...

Radler stoppen am KaffeeKonsum in Wolletz 53.026040, 13.904300 (Routenplaner)

Ein Pingback/Trackback