Ein Ausflug zum alten Borsig

Gut Borsig

Gut Borsig

Albert Borsig, quasi einer der Begründer des heutigen deutschen Exportbooms, hinterließ Spuren, wo man sie heute gar nicht vermutet: in dem kleinen, verschlafenen havelländischen Örtchen Groß Behnitz. Zwischen Brandenburg an der Havel und Nauen gelegen, sah man bei der Ortsdurchfahrt noch vor ein paar Jahren nur Ruinen, die in ihrer roten Klinkerbauweise an Industriegebäude der späten 19. Jahrhunderts erinnerten. Und in der Tat baute Borsig ab 1866 an dieser Stelle ein landwirtschaftliches Mustergut, das gleichzeitig sein Landsitz war, auf. Vor dem Hintergrund seines industriellen Schaffens ist die Dialektik zwischen moderner Agrarwirtschaft und urbaner Architektur einerseits und der parkartigen Gestaltung des Gebietes um den Groß Behnitzer See andererseits, auch heute noch greifbar.

Groß Behnitzer See

Groß Behnitzer See

In den letzten Jahren entstand, unter der Leitung eines Berliner Architekten das, was man ein touristisches Kleinod nennt. Ein Hotel, Ausstellungs- und Seminarräume sowie ein Restaurant befinden sich nach mehrjähriger Wiederaufbauzeit auf dem Gelände des Gut Borsig. Zu einem Ausflugsspaß erster Güte macht das Ganze zudem der hinter dem Gut liegende Groß Behnitzer See, der das Ende der Seenkette bildet, die von Brandenburg an der Havel ausgehend, als Beetzseeregion bekannt ist. Somit kann man das Gut auch als Höhepunkt eine Radtour ab Brandenburg, durch die Beetzseeregion (Storchenradweg) bis nach Nauen einplanen. Einen Abstecher kann man auch zum nahmen Schloss Ribbeck unternehmen. Ab das ist schon wieder ein anderer Tipp. Aber noch mal zum Gut Borsig. Vor oder nach dem Essen im Restaurant, das nicht nur wegen seiner, sich in den Uferhang einschmiegenden Terrasse sehr empfehlenswert ist (!), kann man zu eine Wanderung (fast) rund um den See aufbrechen. Ob also zu Rad oder dem Auto/zu Fuß, das Gut Borsig in Groß Behnitz ist (immer noch) ein Geheimtipp, der hiermit verraten ist 😉

Finden Sie ein passendes Hotel oder eine Pension!

Finden Sie eine passende Ferienwohnung oder eine Ferienwohnung!

Havellandschaft

Havellandschaft

Karte wird geladen - bitte warten...

Ein Ausflug zum alten Borsig 52.579573, 12.731949 Ein Ausflug zum alten BorsigAlbert Borsig, quasi einer der Begründer des heutigen deutschen Exportbooms, hinterließ Spuren, wo man sie heute gar nicht vermutet: in dem kleinen, verschlafenen havelländischen Örtchen Groß Behnitz. Zwischen Brandenburg an der Havel und Nauen gelegen, sah man bei der Ortsdurchfahrt noch vor ein paar Jahren nur Ruinen, die in ihrer roten Klinkerbauweise an Industriegebäude der späten 19. Jahrhunderts erinnerten. Weiterlesen... (Routenplaner)