Gault&Millau 2015: Die besten Restaurants in Brandenburg

Gault Millau 2015: Alexander Dressel holt 17 Punkte.

Es ist eine Wachablösung: Potsdam ist die neue Feinschmecker-Hochburg in Brandenburg. In der neuen Ausgabe des Restaurantführers Gault Millau kocht sich Alexander Dressel vom „Friedrich Wilhelm“ im Bayerischen Haus in Potsdam an die Spitze. Er löst Oliver Heilmeyer ab, der in den vergangenen Jahren die Rangliste der Brandenburger Spitzenköche angeführt hat.

mehr

Weihnachtsmann sortiert wieder Weihnachtspost

Weihnachtspostamt in Himmelpfort wieder offen © Deutsche Post DHL

Vor dreißig Jahren landeten die ersten beiden Weihnachtsbriefe im Postamt in Himmelpfort. Seit dem schreiben jedes Jahr Tausende Kinder dem Weihnachtsmann. Jetzt ist der Weihnachtsmann wieder im Dienst und voller Tatendrang. Standesgemäß reiste er mit einer Postkutsche an. Die Weihnachtspost kann also kommen.

mehr

Haus Chorin: Ein Evangelisches Erholungsheim wird ein Hotel

Thomas Lenz

Thomas Lenz kommt im März 1985 nach Chorin. Damals war das Haus noch ein evangelisches Erholungsheim und ziemlich marode. Mit dem Mauerfall und den darauf folgenden Monaten der Wende wächst der Entschluss, aus dem Haus Chorin ein Hotel zu machen. Nach 30 Jahren übergibt er im Januar 2015 das Zepter an die nächste Generation.

mehr

Wandern mit Diplom

Foto: Bad Freienwalde Tourismus GmbH

Wer seinen Lebenslauf noch mit einem Diplom aufpeppen möchte – in Bad Freienwalde im Oderbruch können Wanderer es schnell erwerben. Für das Turm-Diplom muss man jedoch ein bisschen klettern und zwar auf dem Turmwanderweg mit dem markanten, braunen Turm-Symbol auf weißem Grund.

mehr

Märkische Schweiz: Wo Brecht seine Sommer verbrachte

Märkische Schweiz

Tiefe Täler und Schluchten, türkisblaue Seen und weite Wiesen und Felder – Berliner haben den Reiz der Märkischen Schweiz schon um die Jahrhundertwende erkannt. Bertolt Brecht verbrachte hier die Sommermonate. Und mit der Naturparkroute führt einer der schönsten Wanderwege des Landes durch die Märkische Schweiz. 

mehr

Ein Hauch von Japan im Ruppiner Seenland

Foto: Nina Lenze

Roji (übersetzt taubedeckter Waldweg) – so heißt das Unternehmen von Reiner und Gesine Jochems. Beide konzipieren und gestalten japanische Gärten. Ausgerechnet Bartschendorf, ein verstecktes Örtchen im Landkreis Ostprignitz-Ruppin, haben sie sich dafür ausgesucht.

mehr
Seite 5 von 10« Erste...34567...10...Letzte »