Sonnenblumen auf der Spur

Sonnenblumenfeld bei Nassenheide

Sonnenblumenfeld bei Nassenheide.

Jedes Jahr dasselbe: Im Garten wetteifern die Sonnenblumen mit ihrem Vorbild am Himmel und ich werde ganz kribbelig. Seit ein paar Jahren bin ich auf der Jagd nach DEM Sonnenblumen-Panorama. Im vergangenen Jahr war ich schon nah dran. Aber es war nicht ideal. Also auf ein Neues. Das Auto beladen und dann von Oranienburg in Richtung  nördliches Oberhavel. Wenn man nicht kiloschwere Ausrüstung transportieren muss, geht das auch sehr gut mit dem Fahrrad. Denn in und um Oranienburg ist das Radwegnetz geradezu vorbildlich ausgebaut.

Erntezeit in Oberhavel.

Erntezeit in Oberhavel.

Über Bergsdorf und Liebenberg ging es in Richtung Nassenheide zurück. Mehrmals passierte ich auch den Radweg Berlin-Kopenhagen. Eine tolle Radstrecke von Berlin in den schönen Norden Brandenburgs, und wenn man will eben bis Kopenhagen.

Sonnenblumenidylle in Nassenheide

Am Ende fiel die Wahl auf das Sonnenblumenfeld bei Nassenheide.  Hier gab es genug Möglichkeiten mein Super-Panorama zu machen. Nur das Licht spielte noch nicht ganz mit, es war noch etwas zu früh. Ich wollte aber das warme Licht der Abendsonne in meinen Bildern haben. Also warten. Für den Fall habe ich immer Lektüre dabei.

Sonnenblume in Oberhavel.

Sonnenblume in Oberhavel.

Dann fängt das Licht an, „richtig“ zu werden. Stativ raus und die beste Stelle gesucht.  Kamera bereit gemacht, Belichtung ausmessen und die ersten Sonnenblumen aufgenommen. Die ersten Bilder sehen gut aus. Dazwischen immer warten, das Licht wird immer besser. In den Pausen mache ich noch Einzelmotive: Tolle Sonnenblumen, mit oder ohne Hummel, die zurzeit einspurige Regionalbahn von Löwenberg nach Oranienburg, Sonnenblumen scharf, dahinter leicht unscharf die Kirche von Nassenheide.

Das perfekte Licht

Die Kirche von Nassenheide in Oberhavel.

Die Kirche von Nassenheide.

Dann endlich DAS perfekte Licht für mein Panorama. Ich fotografiere wie im Rausch. Auch wenn die Sonnenblumen schon etwas weit in der Blüte sind, bin ich zufrieden. Und nächstes Jahr wird es noch besser. Ich fahre langsam wieder den Feldweg zurück, sehe den Mond am Himmel aufgehen. Kurzer Blick zurück und  Vollbremsung. Hinter dem Wald kommt ein dramatisches Licht wie zum Abschied hoch. Schnell die Ausrüstung bereit gemacht und auf den Auslöser gedrückt.

Mit meiner Idee war ich scheinbar nicht allein. Während ich im Sonnenblumenfeld fotografierte, kam ein junger Mann vorbei, der denselben Gedanken hatte. Noch lange höre ich seine Kamera klicken.

Mehr Impressionen unter www.liebke-foto.de

Finden Sie ein passendes Hotel oder eine Pension!
Finden Sie eine passende Ferienwohnung oder eine Ferienwohnung!

Karte wird geladen - bitte warten...

Sonnenblumen auf der Spur 52.813000, 13.213000 (Routenplaner)