Archiv für den Autor: Matthias Schäfer

25 Jahre Brandenburg: Aus Liebe zu Neuruppin

Gabriele Lettow

So ein Hotel hat nicht jeder. Mitten in Neuruppin steht es – das Up-Hus-Idyll. Ihm gegenüber liegt eine kleine Kirche, die Siechenhauskapelle, wo auch die Rezeption für das Hotel zu finden ist. Inhaberin ist Gabriele Lettow – sie träumte schon zu DDR-Zeiten davon, das mittelalterliche Ensemble der Fontane-Stadt wieder zu neuem Leben zu erwecken.

mehr

Ein Wald blüht auf

Foto: Matthias Schäfer

Es ist ein wahrer Farbenrausch. Sie leuchten in gelb, orange, pink, violett, rot oder zartem rosé. Die ganze Farbpalette der Rhododendren blüht derzeit im Schlosspark Wiesenburg im Fläming. Der Park gilt als das bedeutendste Gartendenkmal zwischen den Parkanlagen der Potsdamer Kulturlandschaft und dem Dessau-Wörlitzer Gartenreich.

mehr

Dinosaurier-Wald in Eberswalde

Foto: Anna Tkatsch

Früher stand Eberswalde für Industrie. Heute ist die Stadt geprägt durch die Lage am Finowkanal sowie die waldreiche Natur ringsherum. Und der Forstbotanische Garten ist ein zentraler Bestandteil davon. Eingebettet in das reizvolle Schwärzetal, unweit des Eberswalder Zoos gelegen, bietet der 1830 von Friedrich Wilhelm Leopold Pfeil gegründete Garten eine ideale Kombination aus Erholung und Naturkunde.

mehr

Die Kirchenretter

Foto: Förderkreis Alte Kirchen Berlin-Brandenburg e.V.

Kirchen anschauen gehört zu fast jeder Reise – natürlich auch in Brandenburg. Schließlich gibt es hier rund 1.400 alte Dorfkirchen. Und sie stellen in ihrer Vielfalt ein einzigartiges Kulturerbe dar. Dieses reiche Erbe will bewahrt werden. Daher setzt sich der Förderkreis Alte Kirchen Berlin-Brandenburg um Bernd Janowski seit 25 Jahren für deren Erhaltung ein.

mehr

An die Töpfe, fertig, los!

Foto: Zur Linde Wildenbruch

Brandenburg ist schon lange keine kulinarische Wüste mehr. Längst gibt es in allen Landesteilen qualitativ hochwertige Restaurants und Landgasthöfe, die eine Reise wert sind. Wer sich einmal selbst ausprobieren möchte, findet hier auch Adressen von zahlreichen Kochschulen – zum Beispiel im Barnimer Land, Fläming, Ruppiner Seenland, Spreewald oder Seenland Oder-Spree.

mehr

Stadtgeschichten: Ein Tag in Neuruppin

Foto: Museum Neuruppin

Lange und breite Straßen mit stattlichen Plätzen bestimmen das Bild. Sie ist zudem der Geburtsort von Theodor Fontane und zählt flächenmäßig zu den größten Städten Deutschlands. Die Rede ist von Neuruppin im Ruppiner Seenland. Die Stadt gilt als Musterbeispiel preußischer Baukunst. Nun wurde mit dem Anbau des Museums ein weiterer städtebaulicher Akzent gesetzt.

mehr
Seite 3 von 1112345...10...Letzte »