Archiv des Autors: Matthias Schäfer

Wie Eckhard Brennecke seine Leidenschaft zum Bierbrauen wiederentdeckte

Nur Hopfen, Malz, Hefe und Wasser gehört ins Bier hinein – so schreibt es das Reinheitsgebot vor, das in diesem Jahr 500-jähriges Jubiläum feiert. Aus diesem Anlass gibt es seit April 2016 die virtuelle „Brandenburger Bierstraße“, die elf Brauereien im Land miteinander verbindet. Heute stellen wir die Kalkofenbrauerei in Wriezen im Oderbruch vor.

mehr

In Schlepzig im Spreewald kocht Uwe Zech „sein ganz eigenes Süppchen“

Foto: Seinerzeit

Seit 500 Jahren wird hierzulande Bier nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut. Zwar hat der Bierdurst in Deutschland in den vergangenen Jahren im Schnitt nachgelassen. Dafür sind regional gebraute Biere seit einigen Jahren im Kommen. Und zwar nicht nur in Berlin, sondern auch in Brandenburg entstanden viele kleine Privatbrauereien – zum Beispiel in Schlepzig im Spreewald.

mehr

Auf Entdeckertour durchs Barnimer Land

Das Barnimer Land ist eine sanfte, teils hügelige Landschaft. Ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in den Naturpark Barnim. In der wald- und seenreichen Region gibt es aber nicht nur ein imposantes Schiffshebewerk, das ehemalige Zisterzienserkloster Chorin oder den malerischen Finowkanal zu entdecken. Es gibt auch Ziele, an denen Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein an oberster Stelle stehen.

mehr

Von regionalen Tapas bis Hochprozentiges aus dem Grumsin

Foto: Roh-Kao

Ein Ausflug nach Brandenburg ohne leckeres Essen aus regionaler Küche oder der Besuch eines Hofladens wäre unvollständig. So vielfältig wie die Landschaft, ist auch das kulinarische Angebot im Land. Ob regionale Spezialitäten in urigen Gasthöfen, süße Delikatessen aus Manufakturen oder Hochprozentiges aus Brennereien. Wir stellen eine kleine Auswahl der neuesten Anbieter kurz vor.

mehr

Entdeckt im Barnim: Das Schwärzetal

Wie durch einen Märchenwald schlängelt sich die Schwärze durch unberührte Erlen- und Buchenwälder. Kaum ein Laut ist zu hören, nur das leise Fließen des kristallklaren Wassers. Quellen, Moore, tief eingeschnittene Täler und steile Hänge prägen dieses 489 Hektar große und seit 1996 bestehende Naturschutzgebiet – ein Kleinod im Barnimer Land.

mehr

Eine Leidenschaft für Äpfel

TMB-Fotoarchiv / Yorck Maecke

Äpfel sind ihre große Leidenschaft. Genauer gesagt die alten Sorten wie der Prinzenapfel, die an scheinbar endlosen Apfelalleen im Boitzenburger Land wachsen. Nachdem Daisy von Arnim wenige Jahre nach dem Fall der Mauer in die Uckermark gezogen war, verliebte sie sich umgehend in die unberührte Natur, die Weite der Landschaft und die freundlichen Bewohner dort.

mehr
Seite 2 von 1112345...10...Letzte »