Archiv des Autors: Matthias Schäfer

Schwitzen auf dem Wasser

Wellness im Resort Mark Brandenburg in Neuruppin

Warme Dämpfe schweben über der Wasseroberfläche. Frische Luft bläst ins Gesicht, aber der Körper ist von wohltuend 34 Grad Celsius warmem Thermalwasser im Außenbecken der Therme umspült. Und gleichzeitig schweift der Blick in die Ferne über den Ruppiner See. So fängt ein entspannter Tag in der kühlen Jahreszeit an, wenn die Tage wieder kürzer sind …

mehr

Das Oderbruch – Eine Radtour ans Ende der Welt

© Matthias Schäfer

Wer mit dem Rad im Oderbruch unterwegs ist, kommt an Orten vorbei, die Güstebieser Loose, Zäckericker Loose oder Neulietzegöricke heißen. So ungewöhnlich wie manche Dorfnamen hier klingen, so eigensinnig ist auch die flache, weite Landschaft. Riesige Felder, durchzogen von Wassergräben, dazwischen ein paar niedrige Büsche soweit das Auge reicht.

mehr

Pilze sammeln in Brandenburg: Jetzt sprießen sie wieder!

Foto © Wolfgang Bivour

Pilze-Sammler kommen in Brandenburg nun wieder voll auf ihre Kosten. Mit Beginn der kühleren und feuchteren Tage sind die Voraussetzungen für das Sprießen von Pfifferlingen, Steinpilzen und Maronen deutlich gestiegen. Wo die Wahrscheinlichkeit am größten ist, Pilze zu finden und was dabei sonst noch alles zu beachten ist, erklärt der Potsdamer Pilz-Experte Wolfgang Bivour.

mehr

Apfelkuchen schlemmen im ehemaligen Konsum

Daisy von Arnim - Die Apfelgräfin aus der Uckermark

Äpfel sind ihre große Leidenschaft. Genauer gesagt die alten Sorten wie der Prinzenapfel, die an scheinbar endlosen Apfelalleen im Boitzenburger Land in der Uckermark wachsen. Nun kann Daisy Gräfin von Arnim den Besuchern des Hauses Lichtenhain die Äpfel auch direkt vor Ort im neu eröffneten Apfel-Café auftischen – bei frisch gebrühtem Kaffee und Apfelkuchen.

mehr

Entdeckt in Prenzlau: Schwarz blühende Sonnenblumen

Landesgartenschau in Prenzlau

Abkühlen im Wasser und gleichzeitig Sommerblumen in ihrer vollen Pracht erleben. Beides ist möglich: Auf der Landesgartenschau in Prenzlau. Und sogar von einem Weinberg habe ich gehört, den es dort geben soll. Also mache mich auf den Weg in die Uckermark, um mir selbst ein Bild zu machen. Von Berlin aus ist die 775 Jahre …

mehr

Abkühlung im Buchenwald: Auf dem Radweg Berlin-Usedom

Fast 600 Hektar Fläche bedecken sie – die Buchenwälder im Grumsin. Damit zählen sie zu den größten noch zusammenhängenden Buchenwäldern Deutschlands. Wer diese urwüchsige Waldlandschaft mit ihren Sümpfen, Mooren und Seen erleben möchte, schwingt sich am besten aufs Rad und fährt eine Etappe auf dem Radweg Berlin-Usedom. Start ist der Bahnhof Joachimsthal in der Schorfheide.

mehr
Seite 10 von 11« Erste...7891011