Die „Brandenburgerie“ bringt ein Stück Land in die Stadt

Die Brandenburgerie in Berlin Prenzlauer Berg führt rund 300 regionale Produkte aus Brandenburg. Foto: Matthias Schäfer

Der Geschmack von Brandenburg ist vielseitig. Ob Käse aus der Uckermark, Apfelsaft aus dem Ruppiner Seenland, Wein aus dem Havelland oder Bier aus dem Spreewald. Da ist es gut, dass es einen Ort in Berlin gibt, der einige dieser leckeren Produkte an einem Ort vereint: Die „Brandenburgerie“ im Stadtteil Prenzlauer Berg 

mehr

Spreewaldweihnacht: Mit dem Kahn zum Rumpodich

Weihnachtsmärkte gibt es viele, auch in Brandenburg. Besonders hoch im Kurs stehen aber die Märkte, die authentisch sind und viel Atmosphäre haben. Dazu gehört ohne Zweifel die Spreewaldweihnacht, die gleich mehrere Besonderheiten hat und immer am ersten und zweiten Adventswochenende stattfindet.

mehr

Advent, Advent: 5 besondere Weihnachtsmärkte in Brandenburg

Weihnachtsmarkt in Liebenberg. Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann

Für alle, für die Advent mehr ist als die Geschenke für den heiligen Abend zu kaufen, haben wir fünf Weihnachtsmärkte in Brandenburg rausgesucht, die klein sind, aber voller Überraschungen stecken. Und ja, es gibt hier auch Glühwein und gebratene Mandeln. 

mehr

Prickelndes aus Äpfeln

Foto: Landmanufaktur KvB

Ob rot, grün oder gelb – Äpfel sind in Brandenburg wie in ganz Deutschland so beliebt wie keine andere Obstsorte. Aus gutem Grund: Äpfel schmecken knackig-frisch, sind gesund und lassen sich wunderbar in Kuchen, zu Saft und anderen Leckereien wie Chutneys und Essigen weiterverarbeiten. Und in der Uckermark wird daraus sogar ein Crémant hergestellt.

mehr

66-Seen-Weg: Auf den Spuren des Kalks

66-Seen-Weg zwischen Erkner und Rüdersdorf

Von Erkner nach Rüdersdorf. Immer am Wasser entlang. Unterwegs Literaturgeschichte besuchen, den Kranichberg erklimmen und zum Schluss in Rüdersdorf Bergbaugeschichte studieren. Das alles gibt es auf dem 66-Seen-Weg südlich von Berlin zu erleben.

mehr
Seite 1 von 6312345...102030...Letzte »